Homeschooling“ in der 4b

Wenn die Kinder der Klasse 4b wegen der Corona-Maßnahmen nicht in die Schule können, dann kommt die Schule eben zu ihnen nach Hause!

Am Anfang jeder Woche bekommen die Schüler von ihrer Lehrerin Frau Berens einen Arbeitsplan mit Aufgaben per Email geschickt, die in dieser Woche zu erledigen sind. Dabei gibt es Pflicht- und freiwillige Aufgaben sowie ein paar Tipps gegen Langeweile. Anhand der mitgeschickten Lösungen können Kinder und Eltern kontrollieren, ob ihre Ergebnisse richtig sind.

Neben Deutsch und Mathe stehen auch Englisch und HSU auf dem Stundenplan. Und damit es nicht allzu eintönig wird, durften die Kinder letzte Woche neben einer WG-Aufgabe auch ein Frühlingsgedicht auswendig lernen.

„Bei Fragen können sich die Eltern jederzeit per Email an mich wenden“, meint Frau Berens, die sehr stolz auf ihre Schüler und deren Eltern ist, dass alles so reibungslos klappt. Besonders gefreut hat sie sich über ein Video, das ihr ein Schüler von seinem perfekten Gedichtvortrag geschickt hat.

Auf den Fotos könnt ihr selber sehen, wie toll die Kinder der Klasse 4b das „Homeschooling“ zu Hause meistern.